Die besondere Didaktik und Methodik von „Singen-Bewegen-Sprechen

  • Singen-Bewegen-Sprechen verbindet Elementarpädagogik und elementare Musikpädagogik effizient miteinander. Im Zentrum steht die Entwicklung des Kindes im Hinblick auf seinen erleichterten Ăśbergang vom Kindergarten in die Grundschule. Die enge VerknĂĽpfung von SBS mit dem Orientierungsplan macht dies deutlich.
  • Fachdidaktisch ist SBS in der Elementaren Musik- und Bewegungspädagogik (Rhythmik) angesiedelt und profitiert aus der Methodenvielfalt, die in diesem Fachbereich in gut 100 Jahren entwickelt wurde. Als essentielle Bestandteile der Fachrichtung sind folgende Aspekte zu nennen:

o das Kind steht als Persönlichkeit ganzheitlich im Mittelpunkt
o Musik prägt methodisch und didaktisch das Geschehen
o Qualität vor Quantität
o das Unterrichtsgeschehen orientiert sich an Gestaltungs- und Entwicklungsprozessen (bei einzelnen Aufgaben und einzelnen Kinder aber auch auf die gesamte Unterrichtseinheit bezogen oder im Hinblick auf die Gruppe)

  • DarĂĽber hinaus sind folgende methodische Verfahren und Prinzipien fĂĽr das Programm Singen-Bewegen-Sprechen wesentlich:

o Vom Konkreten zum Abstrakten: Erleben-erkennen-benennen
o Vom Einzelnen zur Gruppe: vom „ich“ zum „du“ zum „wir“
o Lernen von Anderen: sich anpassen aber auch führen können (Führen und Folgen)
o Bewegung und Sinneswahrnehmung im Wechselspiel: Prinzip der Sensomotorik
o Ritualisierung (inhaltlich in verschiedenen Bereichen) / Rhythmisierung (ĂĽber Spielregeln)
o Von der Improvisation (VerknĂĽpfung) zur Gestaltung (Transfer)

  • Die Kinder werden angeleitet, die Kategorien Raum – Zeit – Kraft – Form real und in der Fantasie zu entdecken, wahrzunehmen, fĂĽr sich und ihre Ideen zu nutzen und zu gestalten.
  • Diese methodischen Prinzipien erlauben im Zusammenspiel und einer entsprechenden musikalischen Handhabung je nach Kindergruppe und realen Gegebenheiten, eine fachlich fundierte und zugleich flexible Gestaltung von SBS.