Förderung

Seit dem 01.08.2012 ist „Singen-Bewegen-Sprechen“ ein Förderweg der Sprachförderung SPATZ. Sofern die entsprechenden Förder­voraus­setzungen erfĂŒllt sind, wird auf Antrag des jeweiligen TrĂ€gers der Kindertageseinrichtung die Durch­fĂŒhrung von SBS-Maßnahmen in einer Kindertageseinrichtung im Rahmen von SPATZ gefördert.Wesentliche Fördervoraussetzungen fĂŒr SBS-Maßnahmen im Rahmen von „SPATZ“

  • Die SBS-Maßnahme wird mit einer Gruppe von Kindern durchgefĂŒhrt, von denen mindestens drei einen besonderen Sprachförderbedarf aufweisen.
  • Die SBS-Maßnahme wird im Rahmen einer anerkannten Bildungskooperation zwischen Kindertageseinrichtung und einer öffentlichen Musikschule, einem eingetragenen und als gemeinnĂŒtzig anerkannten Verein der Laienmusik oder einer kirchlichen Institution durchgefĂŒhrt.
  • Die SBS-Maßnahme wird gemĂ€ĂŸ dem „SBS-Rahmenplan“ sowie der SPATZ-Richtlinie umgesetzt.
  • Die SBS-Maßnahme wird von einer in SBS zertifizierten, musikpĂ€dagogischen Fachkraft im Tandem mit einer Erzieherin/einem Erzieher durchgefĂŒhrt. Voraussetzung fĂŒr die Zertifizierung ist (1) eine abgeschlossene Hochschulausbildung in EMP/ Rhythmik oder eine vergleichbare Kompetenz, sowie (2) eine Weiterbildung in „Singen-Bewegen-Sprechen“

Detailinformationen zu den Fördervoraussetzungen und die Fördermöglichkeiten von SBS-Maßnahmen im Rahmen von SPATZ finden Sie in der entsprechenden Förderrichtlinie (Verwaltungsvorschrift) des Ministeriums fĂŒr Kultus, Jugend und Sport Baden-WĂŒrttemberg.

AusfĂŒhrliche Informationen zur Föderung sind in der Förderrichtlinie aufgefĂŒhrt.